Zurück Drucken

ACHTUNG: Bitte NICHT knicken!

12.05.2021

So nach und nach steigt auch die Zahl derer, die ihre zweite Corona-Impfung bekommen haben. Nach der Zweitimpfung erhalten Geimpfte einen Dokumentationsbogen mit einem QR-Code. Dieser enthält personenbezogene Daten zu den verabreichten Corona-Impfungen.

ACHTUNG:
Dieser Impfbogen darf NICHT geknickt werden! Bewahren Sie den Dokumentationsbogen sorgfältig bei Ihren Unterlagen auf. Am besten machen Sie sich zur Sicherheit noch eine Kopie, denn zweifach geimpfte Personen brauchen (ab dem 15. Tag nach der 2. Impfung) keine Schnelltests mehr für den Zugang zu Geschäften etc. Um den Impfstatus nachweisen zu können, sollten Geimpfte derzeit zusätzlich zu Ihrem Ausweis noch den gelben Impfpass oder eine Kopie des Dokumentationsbogens bei sich führen, zumindest bis es den digitalen Impfpass gibt. Wenn es nach der Politik geht, soll dieser bis Ende Juni 2021 flächendeckend eingeführt sein. Der digitale Impfpass ergänzt (NICHT ersetzt) dann den gelben Impfausweis und soll den Zugang zu Geschäften, Gastronomie oder das Reisen ins Ausland erleichtern.

Der Landkreis Ebersberg hat für diejenigen Bürger/innen, die im Impfzentrum Ebersberg geimpft wurden, das digitale Dokument bereits jetzt eingeführt. Die Registrierung erfolgt über: app.pass.health. Wer schon vor Einführung dieses Systems am 19.04.2021 im Impfzentrum Ebersberg geimpft wurde, kann sich über die folgende Hotline nachträglich registrieren lassen:
080 92/86 31 40.

Weitere Informationen zum digitalen Impfpass finden Sie entweder über das Landratsamt Ebersberg oder direkt über die Digital Health App.


Zurück Drucken