Zurück Drucken

Corona Impfung beim Hausarzt

11.03.2021

Kaum verkündet, schon wieder verschoben: Frühestens ab Mai wird Sie Ihr Hausarzt gegen Covid-19 impfen können. Der Impfstoff von Astra Zeneca (ab 18 J., keine Obergrenze mehr, zweite Impfung nach 12 Wochen) und der Impfstoff vom amerikanischen Unternehmen Janssen/Johnson & Johnson  (ab 18 J., eine Impfung genügt) sind als Vektorimpfstoffe normale Kühlware und somit für die Hausarztpraxis geeignet. Letzterer wurde heute zugelassen. Deutschland soll trotz des amerikanischen Exportstopps 36,7 Mio. Corona-Impfdosen erhalten. Somit stehen nun vier Impfstoffe zur Verfügung.

Die m-RNA Impfstoffe von Moderna und BionTech/Pfizer (ab 18J., zweite Impfung nach 3 Wochen) werden meiner Auffassung nach wegen der notwendigen Tiefkühlung bei -70°C weiterhin nur in Impfzentren angewandt werden können. 

Priorisierung, Bedarfsplanung und Verteilwege für die Hausarztimpfung werden noch erprobt. Fest steht heute schon: es wird für den ersten Ansturm zu wenig Impfstoff geben. 

Wichtiger Hinweis:

Ganz unten auf unserer Homepage können und sollten Sie unsere aktuellen Nachrichten abonnieren. Wir werden Sie über diesen Weg sofort informieren, sobald die Hausärzte mit Impfstoff beliefert worden sind.

Autor: Tobias König, 11.3.2021


Zurück Drucken