Zurück Drucken

Corona-Impfungen haben mehr als 38.000 Todesfälle verhindert

25.08.2021

Das Robert-Koch-Institut hat mithilfe einer Modellrechnung ermittelt, dass aufgrund der Impfkampagne in Deutschland im Zeitraum von Januar bis Juli 2021 bereits 38.300 Todesfälle und 76.600 stationäre Krankenhauseinweisungen wegen Coronainfektionen verhindert wurden. Diese Ergebnisse zeigen ganz klar, welchen positiven Nutzen die Impfungen haben.

https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4910271

Quelle: 38.000 Leben gerettet: RKI-Modellrechnung zum Nutzen der COVID-19-Impfung - Medscape - 24. Aug 2021.

 

UNSER FAZIT:

Damit auch im kommenden Herbst und Winter weitere Infektionen und Todesfälle verhindert werden, müssen sich noch viele Menschen impfen lassen.

Je mehr Menschen sich in nächster Zeit impfen lassen, desto eher können wir alle wieder Konzerte, Familienfeiern, Bars, Clubs, Weihnachtsmärkte oder andere Veranstaltungen ohne Einschränkungen besuchen und auch unseren Urlaub wieder entspannt genießen. Die Impfung schützt nämlich nicht nur die Geimpften selbst, sondern auch deren Kontaktpersonen, ganz nach dem Motto:
"Einer für alle und alle für einen."

 


Zurück Drucken